Was ihr bei uns erleben könnt

Reitstunden auf unserem Reitplatz

Einzelunterricht Longe 45,00 € / 45 Minuten / Person (ab Reitlevel 4, s.u.)
Einzelunterricht Platz   45,00 € / 45 Minuten / Person (ab Reitlevel 4, s.u.)
2er-Reitstunde Platz    35,00 € / 45 Minuten /Person (ab Reitlevel 4, s.u.)
3er-Reitstunde Platz    30,00 € / 45 Min. / Person (ab Reitlevel 5, s.u.)
                                     (Voraussetzung eigens Vor- und Nachbereiten)
Sonderkonditionen auf Nachfrage

Pferdepflegetag "Rund ums Pferd" jeden 3. Samstag im Monat von 14:00 h bis 15:30 h, 15,00 € / Teilnehmer,In  (Kinder, ohne Reiten)

Kurse Freies Reiten
Geeignet für fortgeschrittene und versierte ReiterInnen, die Ihre Pferd-Mensch Beziehung vertiefen wollen durch losgelassenes, freies Reiten, um sich so vollkommen einlassen zu können auf den Rhythmus des Pferdes - auf diesem Weg eine größtmögliche Harmonie zu erreichen, das ist der Weg, den wir hier beschreiten. Termine einfach anfragen.

Geführte Wanderritte für fortgeschrittene bzw. sattelfeste Reiter
30,00 €/ Stunde / Person ab Reitlevel 4 (ab 3 Personen)
jede weitere Stunde 15,00 € / Person
Aufpreis bei 2 Personen: 5,00 € / Person / Stunde
Aufpreis bei 1 Person:   10,00 € / Person / Stunde
Teilnahmevoraussetzung: Mind. 1 Reitstunde vorher

Geführter Familienspaziergang mit Pferd, d.h. die Kinder sitzen auf dem Pferd und die Familienmitglieder dürfen gerne mit wandern durch Wald und Flur! Reitwanderungen für die ganze Familie (Kinder und Erwachsene, auch Anfänger, sitzen auf dem Pferd)
35,00 Euro /Stunde /Pferd und Reiter (ab 3 Personen)

Individuelles Reiten für Einzelpersonen oder Gruppen - Gestaltungsmöglichkeiten gibt es viele. (Mit oder ohne Picknick, mit oder ohne Einkehr, verschiedene Schwierigkeitsgrade).
Preis auf Anfrage

Am Wochenende 09:30 h Halbtagesritt für sattelfeste Reiter,innen
Ü 30 - Reitkurs , Einstieg jederzeit möglich

Unsere Einteilung in Reitlevels, bitte vor Terminvereinbarung durchlesen

Bitte aufmerksam lesen und Ihre Selbsteinschätzung wahrheitsgemäß angeben. Diese Angaben sind wichtig für uns, um eine sichere und pferdegerechte Einteilung der Reitstunden zu gewährleisten.

  1. Absolute Anfänger / Einsteiger (Total Beginner)

Ein Anfänger hat keine oder nur wenig Erfahrung mit Pferden. Trotz des ein oder anderen geführten Ausritts (im Urlaub) kennt er sich mit Pferden, deren Umgang oder den grundlegenden, reiterlichen Befehlen nicht aus.

Er weiß nicht, wie man das Pferd vorwärts oder rückwärts bewegt, wendet, antrabt oder anhält. Ohne fremde Hilfe kommt er nicht klar.

Auch das Satteln und Trensen sind ihm nicht vertraut. Er ist insgesamt unsicher im Umgang mit dem Pferd dessen Pflege und Bodenarbeit.
    2. Anfänger / Neuling (Advanced Beginner)

Reitstunden: Seit mind. 4 Monaten regelmäßigen Unterricht, mind. 8x an der Longe.

Ein Anfänger hat ein wenig Erfahrung mit Pferden. Er hat einige wenige Reit- oder Longestunden genommen, kann alleine aufsteigen und im Schritt los reiten. Er weiß, wie er das Pferd vorwärts bewegen, abwenden und anhalten kann. Vielleicht gelingt ihm auch das Antraben des Pferdes.

Gelände: Keine Erfahrung im Gelände, weniger als 5 Ausritte im Schritt.

Pferdepflege: Kann ein Pferd nicht selbstständig Satteln und Trensen.
    3. Fortgeschrittener Anfänger (Confident Beginner)

Reitstunden: Mind. ein Jahr regelmäßig 40 - 50 Std. Reitunterricht.

Der Reiter ist mit den Basishilfen in allen Gangarten (Schritt, Trab, Galopp) vertraut und beherrscht das Leichttraben. Er hat bereits die Erfahrung und das Selbstbewusstsein gewonnen, ein Pferd auch in schwierigeren Situationen, beispielsweise bei Erschrecken, zu kontrollieren. Mit den Hufschlagfiguren und der Bahnordnung ist der Reiter vertraut.

Gelände: Beginnende Erfahrung im Gelände, kurze langsame Strecken im Trab.

Pferdepflege: Weiß wie man ein Pferd ohne fremde Hilfe putzt, sattelt und trenst. Benötigt teilweise noch Hilfe.

    4. Reiter mit elementaren Grundkenntnissen (Novice)

Reitstunden: Seit ca. 3 Jahren regelmäßig Reitunterricht, einmal wöchentlich.

Der Reiter feilt noch an der Kunst des Aussitzens in Trab und Galopp, ohne den Pferderücken zu belasten oder zu schädigen. Auch der leichte Sitz im schnellen Galopp ist bekannt. Nicht nur die Gangarten, sondern auch das Tempo (langsam, mittel, schnell) kann in allen Gangarten durch abgestimmte Reiterhilfen bestimmt werden. Möglicherweise wurden bereits erste Springerfahrungen gesammelt. Mit jüngeren, unerfahrenen Pferden kommt dieser Reiter noch nicht zurecht. Kenntnisse über Bodenarbeit sind vorhanden. Er besaß oder besitzt vll bereits ein (Pflege)Pferd, hat jedoch noch keine jungen oder rohen Pferde trainiert.

Gelände: Erfahrungen mit Ausritten in allen Gangarten.

Pferdepflege: Kann eigenständig und sicher ein Pferd von der Koppel oder aus dem Stall holen (auch aus einer Gruppe) und es für die Reitstunde vorbereiten.
   5. Reiter mit fortgeschrittenen Grundkenntnissen (Intermediate)

Reitstunden: Mind. 5 Jahre regelmäßige Reiterfahrung.

Level A - L Niveau. Dieser Reiter trainiert vll schon eine bestimmte Disziplin, hat eventuell auch an Turnieren teilgenommen. Sein Sitz ist sicher, im Falle eines Balanceverlustes kann er diesen geschickt ausgleichen, ohne den Ritt oder das Pferd zu stören. Der Reiter kann auch ein wenig erfahrenes Pferd reiten und weiß, wie er sein Pferd in die Versammlung bringt. Ebenso ist er bereits verschiedene Pferdetypen geritten und kann auf dessen Temperament durch Anpassung der Reiterhilfen perfekt eingehen. Er kann sein Pferd auch kontrollieren, wenn es scheut oder gar durchgeht.

Gelände: Erfahrung mit längeren Ausritten. Sitzt auch bei flotterem Tempo sowie unwegsameren Strecken sicher im Sattel. Das Überwinden kleiner Hindernisse stellt kein Problem dar.

Pferdepflege: Selbstsicherer Umgang aufgrund von viel Erfahrung mit allen Pferdetypen.
   6. Fortgeschritten / Erfahrener Reiter (Advanced)

Reitstunden: Reitet mehr als 7 Jahre regelmäßig. Hat intensiven Reitunterricht (gehabt).

Level L - M Niveau. Ist auf jedem Pferd (temperamentvoll, jung, unerfahren, schwierig) sicher und entspannt. Reitet regelmäßig und ist körperlich fit. Erfahrungen in Dressur, Springen und Longieren sind vorhanden. Dieser Reiter ist in der Lage ohne Hilfe eines Trainers mit den meisten Pferden (einschließlich junge und unerfahrene) zu trainieren. Beherrscht fortgeschrittene Manöver in der bevorzugten Reitdisziplin und kann das Pferd während des Ritts jederzeit positiv beeinflussen. Außerdem kann der fortgeschrittene Reiter bei der Ausbildung eines Jungen Pferdes behilflich sein. Mit Hilfe eines Reitlehrers ist er in der Lage, dieses zu trainieren und auf ein höheres Niveau zu bringen.
   7. Berufs - Reiter (Professional)

Level auf S Niveau. Professionelle Reiter werden bezahlt, um Pferde zu trainieren und zu reiten. Sie haben von verschiedenen Trainern gelernt und sind in der Lage, Pferde einzureiten, sie auszubilden sowie mit Problempferden umzugehen. Der Berufs - Reiter kann Pferd und Reiter ausbilden.



Wir bitten um Verständnis, daß wir und unsere Pferde üblicherweise den Sonntag zum Entspannen nutzen und üblicherweise kein Reitunterricht stattfindet.
Reiterhof Familie G.Mühlbauer    Untere Hofmark 36    94541 Grattersdorf    Telefon 09904 - 84 65 10    Mobil 0151 17 67 96 02    E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Copyright © 2021 Reiterhof Mühlbauer. Alle Rechte vorbehalten.